Nikkor ED 24-70mm vs. Vivitar Serie1 24-48mm

Vergleich zwischen einem neuen, "digitalen" und einem alten, "analogen" Objektiv.

(v.l.n.r.)
Nikkor ED  2.8 / 24-70mm (ca. 2008)
Vivitar Serie1 3.8 / 24-48mm (ca. 1980)


Fotografiert habe ich mit einer Nikon D750 mit 24MP (Vollformat). Alle Bilder sind ab RAW-Daten mit identischen Einstellungen entwickelt.
Siehe auch: Galerie "alte" Objektive.

Testsituation mit Ausschnitten

Vivitar Serie q vs. Nikkor

Crops (110%) bei 24mm

(Rechtscklick > Bild anzeigen > für volle Auflösung)

Wichtig: Die Objektive waren nicht zu 100% gleich fokusiert. Das Nikkor etwas mehr zum Vordergrund (Autofokus), das Vivitar etwas mehr auf unendlich (von Auge, Hand).
Resultate: Wenn man die unterschiedlichen Fokus-Einstellungen mit berücksichtigt könnte man bemerken, dass das Vivitar-Zoom, trotz seines Alters, nicht "um Jahrzehnte" abfällt. Abgesehen von den Ausschnitten (Reihe 1 und 2 von oben, Fokusierung?) liefert das Vivitar (bei mehr als 50 Meter Abstand) vergleichbare Resultate zum modernen Nikkor-Zoom.

Wie erwartet liefert das Nikkor (Fr. 1600.-) im Ganzen eine etwas bessere Schärfe und mehr Kontrast. Die 110%-Crops belegen aber, dass die Behauptungen "jetzt neu und viel schärfer, weil für digital optimiert" oder "analoge Objektive waren halt für geringere Auflösungen (Film) berechnet" nur bedingt zutreffen und entsprechend nicht wirklich deutlich sichtbar sind ...


 


 


Michael Mauerhofer

Weihergasse 11 / CH-3005 Bern
Mobile: +41 79 301 52 28
email: info[at]bildsprache.ch

Hauptseiten

Aktuelle Beiträge
Videoproduktionen / Video-Galerie
Fotografie-Galerien
Zu meiner Person / Kunden und Produktionen
1  Besucher sind online
65  Besucher heute
118  Gestern
43293  seit 2014

Kostenloser PHP Counter